Briloner Pfadfinder vollenden Großprojekt

Es ist vollbracht, mit der Anbringung der endgültigen Außentreppe sind nun auch die letzten Bauteile unseres Bauwagens fertig geworden.
Wie alles begann: Vor über 2 Jahren hatten die Pfadfinder der Trupps Adler und John F. Kennedy aus Brilon die Idee, einen ausgedienten Bauwagen wieder herzurichten und einer sozialen Einrichtung zu spenden. Zuerst musste ein Bauwagen gefunden und erworben werden. Das Glück ließ nicht lange auf sich warten und trat in Form von Albert Heizig und Tobias Feindt in Erscheinung, welche in großzügiger Weise ihren Bauwagen für den guten Zweck spendeten. Als nächstes musste geklärt werden, für wen und wie der Bauwagen umzubauen war. Hierzu besuchten die Pfadfinder in Kleingruppen die verschiedenen Kindergärten und Schulen und nahmen ihre Bewerbungen und Wünsche entgegen. In einer Auslosung wurde der zukünftige Besitzer ermittelt: der DRK Kindergarten in Thülen. Hier soll der umgebaute Bauwagen als Forscherstation für unsere Jüngsten genutzt werden. Viele Monate stand der Bauwagen auf der Wiese von Reinhard Wegener in Brilon. Dort trafen wir uns wöchentlich, um im Rahmen unserer Gruppenstunden den Bauwagen von Grund auf zu renovieren.Viele Arbeiten waren nötig und manches Mal reichte die zur Verfügung stehende Zeit gar nicht aus und so mussten noch etliche zusätzliche Einsätze erfolgen. Da der Bauwagen für den Kindergarten komplett kostenfrei sein sollte, mussten durch Waffelaktionen in Supermärkten die für den Umbau erforderlichen Mittel beschafft werden. Das alleine hätte jedoch niemals ausgereicht. Nur Dank vieler Briloner Firmen war es uns möglich, den Bauwagen so zu gestalten, dass er als Forscherstation für die Kinder genutzt werden kann. Danke an Stratmann Elektrotechnik GmbH, welche uns die gesamte Elektrik geliefert und auch moniert hat, danke an Malerbetrieb Stefan Schreckenberg, der sämtliche Werkzeuge und Farben (und das waren nicht wenige) zur Verfügung gestellt hat. Danke an Michael Kruse von Kruse Türen, der uns behilflich war, dass der Bauwagen ordentlich abgeschlossen werden kann. Danke der Firma Karl Becker GmbH Thülen für das sachgerechte Aufstellen vor Ort.
Nicht zuletzt ein herzliches Dankeschön an das DRK für die Spende.
Nun steht der Bauwagen seit Herbst am Thülener Kindergarten und letzte Woche wurde er vollendet. Damit die Kinder ohne Gefahr den Bauwagen betreten können, wurden noch 2 Treppen montiert, die uns die BMS aus Altenbüren gefertigt und auch montiert hat, vielen Dank dafür.
Wir Pfadfinder sind stolz auf unser Projekt und wünschen den kleinen Forschern viel Freude damit.

20120917-161615.jpg

20120917-161620.jpg

20120917-161625.jpg

Schreib was dazu!