Friedenslicht-Aktion der Pfadfinder – „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“.

am 11.12. um 19:30 Uhr auf dem Briloner Marktplatz

friedenslichtplakat-2016-deutschland

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 23 Jahren verteilen die Pfadfinder u.a. die DPSG, das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent . Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben. Der Stamm Brilon empfängt die Flamme am 11.12.2016 in Dortmund.

Die Friedenslichtaktion 2016 steht in Deutschland unter dem Motto: „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“.

„Frieden: Gefällt mir“ sollen der Austausch und die Vernetzung aller Friedenspfadfinderinnen und Friedenspfadfinder über das Internet sowie die Sozialen Netzwerke (#friedenslicht) im Mittelunkt stehen. Denn das Netz verbindet „alle Menschen guten Willens“ und kann dazu beitragen, die Idee des Friedenslichtes – „ein Europa in Frieden“ – zu verbreiten. Wir laden daher alle ein, das Netz dafür zu nutzen, um Grenzen und Barrieren zwischen Menschen abzubauen, Freundschaften zu schließen und sich dafür einzusetzen, „die Welt ein wenig besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.“ (Zitat des Pfadfindergründers Lord Robert Baden-Powell).

Die Aussendungsfeier in Brilon findet in diesem Jahr wieder auf dem Marktplatz statt. 

Am Sonntag, den 11.12.2016 ab 19:30 Uhr werden die Pfadfinder mit dem Licht aus Bethlehem erwartet.

Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die ein Zeichen des Friedens setzen möchten, sind hierzu herzlich eingeladen.

Um nach der Verteilung die eigene kleine Flamme sicher mit nach Hause nehmen zu können, ist es ratsam, Kerzen in Laternen oder Windlichtern mitzubringen.

Wer das Licht erhalten hat, kann damit die Kerzen von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den die Menschen in der Weihnachtszeit besonders hoffen.

Ab dem 5.12. werden Friedenslichtkerzen im Haus Hövener und bei der BWT verkauft. Es besteht aber auch die Möglichkeit am 11.12. ab 19 Uhr Kerzen auf dem Marktplatz zu erwerben.

Der Erlös geht an das Krankenhaus der Kinderhilfe Bethlehem.

Auch im Anschluss an die Sonntagsgottesdienste am 18.12. stehen die Kinder und Jugendlichen der DPSG mit ihren Laternen bereit, in denen das Licht aus Bethlehem brennt, um die Flamme weiterzugeben und Kerzen zu verkaufen.

Schreib was dazu!