Friedenslicht am 13.12.2015 auf dem Briloner Marktplatz

Hoffnung schenken – Frieden schenken:

Pfadfinderinnen und Pfadfinder verteilen am Sonntag, den 13.12.2015 das Friedenslicht auf dem Briloner Marktplatz

Es geht um die kleine Flamme, die sich von der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem auf den Weg macht, um allen Menschen in der Adventszeit ein Zeichen für Frieden und Völker-
verständigung zu leuchten. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder reichen dazu das Licht in einer Stafette in viele Länder weiter und zeigen dabei, daß es beim Frieden keinen zweiten oder dritten Platz gibt, sondern nur Gewinner.
Per Zug wurde das Licht in über 30 zentrale Bahnhöfe in Deutschland getragen: von München bis Kiel und von Aachen bis Görlitz-sowie in andere Länder Europas und sogar bis nach Afrika.
Ab dem 04. Dezember können Friedenslichtkerzen im Haus Hövener und beim BWT in Brilon erworben werden. Der Erlös ist für das Krankenhaus der Kinderhilfe Bethlehem bestimmt.
In diesem Jahr fahren die Rover und Pfadfinder des Stammes Brilon nach Dortmund, wo sie an einem Aussendungsgottesdienst teilnehmen. Am 13. Dezember gegen 19.00 Uhr werden
sie in Brilon zurück erwartet und gehen dann gemeinsam die Bahnhofstraße Richtung Marktplatz hoch. Es findet ein kleines Anspiel zum Thema statt. Gedanken der katholischen und
evangelischen Kirche sowie der muslimischen Gemeinde werden vorgetragen. Ebenso wird der Bürgermeister Herr Dr. Bartsch zum Thema Frieden einen Beitrag leisten. Der Abschluß bildet ein gemeinsames Gebet und die Weitergabe des Friedenslichtes an alle Besucher.
Es ist ratsam, dazu Kerzen in Laternen oder Windlichtern mitzubringen, um die kleine Flamme sicher nach Hause transportieren zu können.

Schreib was dazu!