Georgstag und Miteinander für Europa

Auch in diesem Jahr feierte der DPSG-Pfadfinderstamm aus Brilon seinen Georgstag.
Von ihrem Pfadfinderhaus an der Niederen Mauer aus wanderten die Kinder und Jugendlichen an der Hiebammenhütte vorbei zur St. Michaelkirche in Gudenhagen.
In der dort aufgebauten Jurte, wartete schon eine warme Suppe auf die jungen Wanderer. Für den Nachmittag hatten die Rover ein Stationsspiel vorbereitet. In 7 tollen Stationen erfuhren die jüngeren Pfadfinder spielerisch viel über Deutschland.

Zum JUKI- Gottesdienst waren auch Eltern und ehemalige Pfadfinder eingeladen.
Thema des Gottesdienstes war das Jahresmotto der DPSG „Be a star – miteinander für Europa“. Hier überlegten sie, dass es in Europa Gemeinsamkeiten gibt aber auch viele Unterschiede. Durch Erfahrungen einiger Kirchenbesucher erkannten alle, sie, dass sie die Vielfalt in Europa entdecken möchten. Besonders die Pfadfinder wollen Menschen aus anderen Ländern näher kennen lernen, einander begegnen und voneinander lernen. Die europäische Vielfalt ist eine Bereicherung für alle. Was das konkret heißt, werden 60 Kinder und Jugendliche in den Sommerferien bei einem Lager auf einem internationalen Zeltplatz in Österreich erleben.
Aber auch in Brilon setzt sich die DPSG gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit ein. Dieses Engagement steht unter dem Motto: Wir sind bunt – gegen die Drachen unserer Zeit.

Das Georgsfest und damit verbundene Ehemaligentreffen endete mit dem Austausch alter Erinnerungen.

Ein Gedanke zu „Georgstag und Miteinander für Europa“

Schreib was dazu!